Logo und Titel

 

Aarau,

"Vaudoise-Tag" lockt Publikum in das Reiterstadion

(AZ/hr, 06.06.2009)

An den Aarauer Pferderennen von morgen Sonntag kostet der Eintritt für den Stehplatz nichts - eine Idee von Generalagent Thomas Hilfiker

Die Aarauer Pferderennen von morgen Sonntag, 7. Juni, stehen unter dem Motto «Erlebnis Schachen › Vaudoise-Tag». Die Idee zu diesem aussergewöhnlichen Sponsoring hatte Generalagent Thomas Hilfiker, der im vergangenen Jahr die Leitung der Region Aargau übernommen hat. Hilfiker ist in Lenzburg aufgewachsen und wohnt in Aarau. Er kennt die Pferderennen in der Kantonshauptstadt aus eigener Anschauung und findet, dass dieser Anlass in der Tradition der «Reiterstadt Aarau» gut zum Image der Vaudoise-Versicherungen und zum Aargau passt. «Bisher haben wir zwar primär für kulturelle Anlässe eingeladen, jetzt soll einmal der Sport im Mittelpunkt stehen», erklärt Hilfiker die ungewöhnliche Aktion. Denn am Vaudoise-Tag geniessen alle Besucherinnen und Besucher einen Gratiseintritt für den Stehplatzbereich. Der Philosophie der Vaudoise kommt entgegen, dass der Besuch im Reiterstadion familienfreundlich ist und in einer lockeren Atmosphäre stattfindet, «ganz im Gegensatz zu einem Opernbesuch», sagt Hilfiker. Pferderennen passen für ihn in das Kundenkonzept, «sie sind nicht abgehoben, aber auch nicht im engen Rahmen eines Fussballspiels angesiedelt».

Neben diesem flächendeckenden PR-Gag finanziert die Versicherung aber auch ein Hürdenrennen über 3800 Meter und verwöhnt die VIP-Kunden in einem der Zelte auf der Rennbahn. «Mit beiden Elementen versuchen wir im Sinne einer Premiere die Kombination», erklärt Hilfiker. Angesagt hat seinen Besuch auf der Rennbahn im Aarauer Schachen auch der nationale CEO der Vaudoise, der Romand Philippe Hebeisen.

Für Thomas Hilfiker ist es das erklärte Ziel, mit dieser «frischen Aktion» bei allen Gästen «einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen» und gleichzeitig den treuen Stammkunden «einmal Merci zu sagen». Die Versicherung begibt sich mit diesem Sponsoring auf ein neues Terrain. «Ich bin bereits im Vorfeld häufig auf unsere Idee angesprochen worden, und zwar durchweg im positiven Sinn», sagt der Generalagent, der sich trotz den unsicheren Wetterprognosen auf den morgigen Sonntagnachmittag freut. Und nicht a priori ausschliesst, dass bei einem Grosserfolg der Premiere im kommenden Jahr eine zweite Auflage der originellen Aktion folgen könnte.

sponsor jura cement

sponsor swiss los

sponsor turf club

sponsor implenia